Warum haben andere Anbieter viel billigere Preise?

Sehr häufig werden von Mitbewerbern Kostüme von der Stange angeboten, die immer nach dem gleichen Prinzip gestaltet werden: Das Grundkostüm besteht aus dem immer gleichen Plüschoverall in ONE-Size, oft auch ohne Innenfutter. Dazu werden wahlweise Standardschuhe oder Tierfüße geliefert. Dazu gibt es ein Umschnallbäuchlein und der schlichte Overall wird nach Bedarf um einen passenden Schwanz ergänzt. Hinzu kommt der Kopf, der in der Regel aus PU geschäumt wird, nach einer vorhandenen Fertigform, die dann noch bezogen wird. Hergstellt wird nicht in Deutschland, oftmals auch nicht in der EU. Die Hersteller nennen es dann "individuelle Maskottchen". Das stimmt bedingt, wenn man z.B. lediglich ein Schwein, irgeneinen Löwen oder Bären sucht, bekommt man ein annähernd passend zusammengestelltes Kostüm in Wunschfarben. Wenn das ausreichend ist (für viele Zwecke reicht es ja durchaus), sollte man diese Kostüme bestellen, allerdings nicht mit großen Erwartungen, was die Wirkung und Haltbarkeit betrifft.

Individuelle Kostüme aus unserer Werkstatt sind allesamt handwerkliche und konstruktive kleine Kunstwerke. Wir legen sehr viel Wert auf außerordentlich gute Haltbarkeit und Waschbarkeit, hohen Sympathiewert, bestmögliche Umsetzung der Vorlage oder eigenen Entwurf, ganz persönlichen Service (keine Hotline, jeder Kunde wird telefonisch kompetent und umfangreich von Stefanie Ludwig betreut und beraten) und echte Freude und Leidenschaft bei der Arbeit. Gern können Sie sich selbst von der liebevoll handwerklichen Arbeitsweise in unserer Werkstatt überzeugen, bevor Sie sich für ein Kostüm von uns entscheiden. Wir laden Sie herzlichst dazu ein!

Das alles merkt man dann auch unseren Kostümen an, wir garantieren Ihnen 100%ige Zufriedenheit.

Hier noch ein aussagekräftiges Beispiel, was den Unterschied ausmacht:


Aus welchem Material bestehen die voluminösen Maskottchenkostüme?

Unsere Maskottchen werden aus hochwertigen Schaumstoffmatten als hohle Formen gebaut. Die Stoffbezüge aussen bestehen aus Nickisamt (Baumwolle), robustem Baumwollstretch, Plüsch oder Fleece (Polyesther), sowie gelegentlich aus Industriplane, je nach Einsatzgebiet.

Die Innenausstattung ist schwarzes Baumwollfutter oder Volumen- Steppfutter.


Ist es nicht sehr warm in den Kostümen?

Ja, das lässt sich kaum vermeiden, wenn die Illusion perfekt sein soll.

Man muss es sich etwa so vorstellen, dass man mit Skianzug und Motorradhelm herumläuft.

Das ist, je nach Temperatur und Bewegungsdrang, mehr oder weniger heiß.

Der Träger sollte regelmäßige Pausen gegen Erschöpfung machen und viel trinken.

Auf Wunsch bauen wir, falls der Kopf genug Platz bietet, auch Ventilatoren ein. Diese haben sich jedoch meist als wenig praktisch erwiesen, da die Träger Angst bekommen, wenn es über ihnen brummt...


Was brauchen Sie von uns für die Angebotserstellung?

Wenn Sie eine Frontskizze haben, reicht uns das. Falls Sie nur eine Idee haben, machen wir eine grobe Skizze und bieten einen Circa- Preis an.


Wie lange dauert die Produktion?

8 Wochen ab Auftragserteilung ist eine optimale Vorlaufzeit für uns. Wir können aber auch schneller, je nach aktueller Auslastung.


Wie schnell können wir ein Angebot bekommen?

Ein grobes schon nach telefonischer Beschreibung, ein genaues innerhalb von 1-2 Tagen.


Wie teuer sind ihre Maskottchen?

Zwischen 1.000 und 6.500 Euro, je nach Detailreichtum und Komplexität der Form.


Wir haben nur ein begrenztes Budget, wollen aber trotzdem ein Kostüm. Geht das?

Wir suchen gemeinsam nach einer Lösung, die jedoch die Qualität des zu bewerbenden Unternehmens widerspiegeln sollte. Sprechen Sie uns unbefangen an!


Wo sitzen Sie denn?

Hagen am Teutoburger Wald liegt etwa 8 Kilometer südlich von Osnabrück und ca. 100 Klilometer nordwestlich von Dortmund in der Nähe des Autobahnkreuzes Lotte/ Osnabrück (A1/A30).