Die Werkstatt

Hier fühlen sich alle wohl, denn es gibt viel Licht, viel Holz, viel Grün rundherum und viel Platz.

Wohnen und arbeiten auf drei Ebenen, herrlich!

Nach den Anfangsjahren auf begrenztem Raum , hat die Kostümwerkstatt hier endlich eine echte Heimat gefunden. Und falls der Platzbedarf weiter steigt, kann jederzeit angebaut werden.

In vertrauensvoller Zusammenarbeit wurde dieses höchst individuelle, dennoch zweckmäßige, preiswerte und trotzdem äußerst gemütliche Gebäude durch die Ludwig Baugesellschaft aus Hasbergen erstellt.

weitere Fotos


Stefanie Ludwig

Stefanie Ludwig,

Modedesignerin und Damenschneidermeisterin, Gründete am 1.September 1993 im zarten Alter von 23 Jahren direkt nach der Ausbildung in Hannover an der "Fachlichen Ausbildungsschule für Damenschneiderei und Modedesign" in Hannover ihre Kostümwerkstatt in einer Abstellkammer...

 

2001 baute Sie ein neues, grosses Werkstattgebäude, in dem Leben und Arbeit verbunden sind. 2005 erfand Sie das "Kirschmonster", eröffnete 2006 unter der Werkstatt die Kirschmonsterhöhle für Kindergeburtstage, machte 2009 den LKW- Führerschein, und kaufte sich einen alten Linienbus und baute ihn zum wetterfesten Spielbus für Kinderevents um... wer weiss, was da noch alles kommt!

...und nun kommt bald ein weiterer Schritt: 2014 wird angebaut! Mehr Höhle, mehr Werkstatt, ein kleiner Laden, mehr Lager (auch für den neuen Verleih!), Präsentation, kleines Studio und viele Erweiterungsmöglichkeiten für neue Projekte. Zukunft - wir kommen!


Mitarbeiter


Gül Gelöz, seit März 2014 dabei, war von Anfang an eine große Hilfe, da sie gelernte Änderungsschneiderin ist.

Immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen und interessiert an allen Arbeiten, hat sie sich in nullkommanix bei uns eingearbeitet.

Dank an Alica und Lena für die Empfehlung.


Wenn einem das Büro irgendwann über den Kopf wächst, muss etwas getan werden.

Nach aufwändiger Suche haben wir uns zum März 2014 für Christiane Krämer entschieden - und das ist sehr gut! Schon nach 3 Tagen sah das Büro irgendwie strukturierter und ordentlicher aus, Telefonate, auch auf Englisch, sind auch kein Problem. Ihre Kinder wachsen und auch die Aufgaben wachsen, alles der Reihe nach.

Endlich eine Hilfe bei all dem Papierkram, herrlich ist das!


Eva Düvel, unsere wöchentliche Putzkolonne, Wäsche-/ Geschirrservice und Kinderbetreuung für meinen Sohn in einer Person.

Eine echte "Perle", die selbst 4 Kinder hat, im Kloster perfekt putzen gelernt hat und mittlerweile auch schon stolze Oma ist- und was für eine! Verbreitet immer gute Laune und strickt, was das Zeug hält. Wie macht sie das nur alles?


Schon als Nachbarin sehr geschätzt, hilft uns jetzt Natalie Buschermöhle, dass wir nicht so viel Zeit mit dem Säubern und Aufräumen der Kirschmonsterhöhle verbringen müssen.

Das kann sie nämlich viel schneller, und wir können uns um die Aufgaben in der Werkstatt kümmern. Super!

Natalie ist seit Februar 2014 dabei.


Auszubildende


Unsere aktuelle Auszubildende Alica Weiß. Sie ist immer pünktlich, es duftet schon nach Kaffee wenn man die Werkstatt betritt und sie ist (außer zu uns) auch besonders nett zu unseren Haushaltsgeräten - alles blinkt neuerdings vor Sauberkeit! Der erste Auftritt im Kirschmonster hat auch prima geklappt, kleben und Handschuhe machen kann sie auch schon sehr gut, so kann es weitergehen. Als alter Hase bei Burger King ist sie Service und fleißiges Arbeiten gewohnt, das merkt man. Wir freuen uns sehr, dass sie unser Team verstärkt!


Spät, aber doch noch rechtzeitig kam Lena Beuck zu uns als zusätzliche Auszubildende. Eine Lehre als Bauzeichnerin war dann doch nicht das Richtige und sie fand den Weg in die Werkstatt. Da sie ein tolles räumliches Vorstellungsvermögen hat, passt sie prima zu uns und so ist Alica auch nicht mehr so allein...! Wir hoffen alle, dass ihr toller kleiner „Mini“ wenigstens noch die Ausbildungszeit übersteht - möglichst natürlich noch mehr.


Nach dem Jahrespraktikum in der Werkstatt im Rahmen der Fachoberschule Gestaltung, hat sich Annabelle Biemelt auch zu einer Ausbildung hier entschieden. Das ist sehr schön, denn sie weiß aus ihrem Praktikumsjahr bereits, wie alles Grundsätzliche hier funktioniert. So konnten wir alle entspannt in das neue Ausbildungsjahr starten. Und sie ergänzt die kleine Oldtimersammlung vor der Tür mit ihrem alten VW-Käfer!


Momentaufnahme


Hier unsere komplette Sommermannschaft 2012 - mit Hasenöhrchen...!
Hier unsere komplette Sommermannschaft 2012 - mit Hasenöhrchen...!

Hier ein Bild von unserem Sommerteam 2012.


Und noch was...


Unsere ehemalige Auszubildende Maria Röhrig: Ihre Ausbildung zur Änderungsschneiderin hat sie als Kammersiegerin abgeschlossen. Seit Ende 2011 wohnt sie für ein Jahr als Städtebotschafterin für Osnabrück in der Russischen Stadt Twer (Тверь). Wir freuen uns sehr darüber und wünschen ihr Viel Glück bei dieser tollen Erfahrung.